Belichtungszeit

Begriff: Belichtungszeit

Erklärung Begriff: Belichtungszeit

Was ist die Belichtungszeit in der Fotografie?

Die Belichtungszeit ist neben der Blendenzahl das wichtigste Mittel für die optimalen Gestaltung fotografischer Werke und wird an der Kamera als Verschlusszeit eingestellt.

Sie kann von Bruchteilen einer Sekunde über mehreren Minuten bis hin zu Stunden reichen & man spricht bei sehr kurzen Belichtungszeiten unter 1/5.000 Sekunden von Kurzzeitfotografie, hingegen bei Zeiten ab 5 Sekunden von Langzeitbelichtung (z.B. für bestimmte Effekte 'siehe Foto' oder bei Nachtaufnahmen).

WERBUNG

Was ist die Belichtungszeit?

Die richtige Belichtungszeit wird je nach gewählter Blende / ISO-Einstellung mit einem in der Kamera integrierten Belichtungsmesser automatisch ermittelt. Bei längeren Verschlusszeiten von mehr als 1/20 Sekunden kann es zum 'Verwackeln' oder zur 'Bewegungsunschärfe' kommen, hier ist eine ruhige Hand, ein Stativ oder ein Selbstauslöser gefragt. Der 'normale' Bereich zum Fotografieren aus der Hand liegt etwa zwischen 1/60s - 1/200s.

Werbung

Meistgelesen

Neueste Bilder

Neueste Beiträge

Portrait von Schwan und Federkleid

Nicht ganz weiß das Federkleid, aber trotzdem ein majestätischer Anblick. Ich würde behaupten ...

Japanische Blütenkirsche

Eine Kirschblüte im Sonnenlicht, im Rathauspark Erkner am Ufer des Dämeritzsees ...

Steg am Langer See

Was für ein farbenprächtiger Sonnenuntergang im Motivprogramm: Dämmerung  ...